Konzert 2016

5. November 2016, 19:00

Henryka Tronek (Violine), Katarzyna Glensk (Klavier)
Bruzdowicz, Paderewski, Vitali, Theodorakis, Chaminade, De Falla
Karolinensaal Staatsarchiv Darmstadt
Ehrengast: Joanna Bruzdowicz-Tittel   Biografie

flyer-s-1

henryka-tronek-foto-privat Die Violinistin Henryka Tronek (Foto: Archiv Henryka Tronek) hat in mehreren europäischen Ländern sowie in Amerika Solo- und Kammerkonzerte gegeben. Der Schwerpunkt ihres Repertoires liegt auf fast in Vergessenheit geratene kleine Bravour- oder Genrestücke, auch Kabinettstückchen genannt, die heutzutage wieder Einkehr in Konzertsäle finden. Seit 1974 war sie 1. Geigerin des Radio-Sinfonie-Orchesters Frankfurt. Henryka Tronek  hat bei vielen Sendungen in Rundfunk und Fernsehen mitgewirkt. Sie hat zahlreiche Aufnahmen von Sonaten, Trios und virtuosen Stücken produziert. 1981 gewann sie den Internationalen Wettbewerb für Orchestermusiker.

glensk-katarzyna-foto-yodlowsky-studio

Katarzyna Glensk (Foto: Yodlovsky Studio ) ist eine der vielseitigsten und fantasiebegabtesten polnischen Pianistinnen, die sich auf Solokonzerte und Kammermusik spezialisiert haben. Sie hat ihr Studium an der Chopin Akademie in Warschau mit Auszeichnung abgeschlossen und  ist in  den großen Konzertsälen Großbritanniens, Deutschlands, Italiens, Griechenlands, der Tschechiens und auch Polens aufgetreten. Sie hat mit den Warschauer Philharmonikern zusammengearbeitet, mit dem Symphonie – Orchester in Opole und neuerdings gibt sie regelmäßig Chopin Konzerte in der königlichen Łazienki in Warschau.

flyer-s-4

Fotos: Tomasz Czebatul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s